Winterliches Schmorgemüse aus dem Backofen mit Joghurtsoße

Ökologisch Essen heißt saisonale und regionale Lebensmittel bevorzugen. Doch welches Obst und Gemüse hat im Winter Saison? Im Supermarkt bekommen wir alles was unser Herz begeht. Doch häufig hat das Obst und Gemüse eine lange Reise hinter sich oder wurde in Treibhäusern hochgezüchtet. Saisonales Obst und Gemüse ist alles was wir gut über den Winter einlagern können. So hat man früher Wurzelgemüse, wie zum Beispiel Karotten in ein Erdloch eingegraben und hat bis in den Februar leckere Karotten. Wichtig ist, dass die Haut des Gemüses nicht beschädigt wird. Bei den Karotten, die wir heutzutage im Supermarkt kaufen wurde dies in der Regel nicht beachtet und daher schimmeln sie nach wenigen Tagen im Kühlschrank.

Winterliches Schmorgemüse aus dem Backofen mit Joghurtsoße

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 3-4 Karotten
  • 1 Steckrübe
  • 400 g Rosenkohl
  • 1 Pastinake
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Rote Beete
  • 2 Zwiebeln (rot und weiß)
  • Salz/ Pfeffer
  • 2 EL Öl

Joghurtsoße:

  • 200 g Joghurt
  • 150 g Saure Sahne
  • Salz / Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kräuter (Tiefkühlware)

Zubereitung:

Das Gemüse und die Kartoffeln waschen und bei Bedarf schälen (bei Gemüse aus ökologischen Anbau genügt gutes Waschen mit einer Gemüsebürste). Das Gemüse und die Kartoffeln in gleich grüße Stücke schneiden.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Fettpfanne mit Öl bestreichen. Das Gemüse, die Kartoffeln und Petersilie gleichmäßig darauf verteilen.  Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 30 Minuten im Backofen auf der mittleren Schiene schmoren lassen. Nach 10 Minuten regelmäßig wenden, damit nichts anhängt.

In der Zwischenzeit den Joghurt und die saure Sahne mit Salz, Pfeffer und Kräutern verrühren und abschmecken, die Petersilie verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Wer mag kann dazu Baguette reichen.

Das Rezept zum Download finden Sie hier.

Lassen Sie sich im Februar mit einem neuen Rezept überraschen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel